Organisierte und kapitalkräftige Cyberkriminelle zielen auf privilegierte Konten ab, weil diese die nötigen Administratorrechte bieten, um Daten im großen Umfang stehlen, kritische Infrastrukturen stören und Malware installieren zu können. Ihr erster Schritt besteht in der Regel darin, sich Benutzeranmeldeinformationen von Mitarbeitern, externen Auftragnehmern oder Partnern zu sichern. Angriffe laufen für gewöhnlich über mehrere Monate, sodass Eindringlinge die Möglichkeit haben, die Umgebung auszukundschaften, Berechtigungen zu eskalieren, ihre Spuren zu verwischen und schließlich Daten zu exfiltrieren. Die Verwaltung privilegierter Zugriffe kann helfen, Angriffe auf Basis gestohlener privilegierter Identitäten zu verhindern, zu erkennen und zu bekämpfen.

Protection against Privileged Identity Theft

HERAUSFORDERUNG

Professionelle Gegner

Angreifer verfügen über das Wissen und die Ressourcen, die erforderlich sind, um unbekannte Schwachstellen auszunutzen, die von musterbasierten Tools wie SIEM-Lösungen nicht erkannt werden können.

Balance zwischen Sicherheit und Produktivität

Das Hinzufügen weiterer Authentifizierungsebenen kann die Sicherheit in Ihrer Organisation verbessern, allerdings wird dadurch häufig der Alltag der Benutzer erschwert und die eigentliche Geschäftstätigkeit beeinträchtigt.

Schadensbewertung

Wenn ein Vorfall bekannt wird, ist es oftmals schwierig, das Ausmaß des durch den Angriff verursachten Schadens zu ermitteln.

Grenzen der Passwortverwaltung

Wenn ein Angreifer erst über gültige Anmeldeinformationen verfügt, können herkömmliche Tools mit einmaliger Authentifizierung wie Passwortmanagementsysteme nicht mehr schützen.

WARUM BALABIT

Schnellere Problem-Diagnosen

Durchsuchbare Sitzungsaufzeichnungen, die wie Videos abgespielt werden können, ermöglichen es Sicherheitsteams, genau zu sehen, was der Angreifer getan hat, anstatt nur die Sitzungs-Metadaten zu betrachten.

Schnellere Amortisierung

Sofort einsatzbereite Lösungen, die keine Agenten auf Endpunkten erfordern, können innerhalb von Tagen anstelle von Monaten bereitgestellt werden. So sparen Sie sich die Kosten langwieriger, komplizierter Integrations-Projekte.

Detailtiefe

Keine andere Lösung erfasst derart tiefgreifende Details zu privilegierten Sitzungen, beispielsweise zu Tastenanschlägen und Mausbewegungen, womit das Aufdecken von Identitätsdiebstahl mittels Verhaltensbiometrie möglich ist.

Nahtlose Integration

Die Lösung Privileged Session Management von Balabit lässt sich nahtlos mit anderen Sicherheitstools, wie Passwortverwaltungssystemen, Tools zur Multi-Faktor-Authentifizierung und Ticketing-Systemen integrieren.

VORTEILE

  • Tiefe Einblicke in die Aktivitäten privilegierter Nutzer, nicht nur in Sitzungs-Metadaten
  • Erhöhte Sicherheit ohne Einschränkung der Produktivität
  • Kontrolle über Aktivitäten mit erhöhtem Risiko dank granularer Zugriffsrichtlinien
  • Erkennung des Diebstahls privilegierter Identitäten bevor Angreifer Schaden anrichten können

Erfahren Sie mehr

  • Möchten Sie ein Evaluierungsprojekt mit unserer professionellen Unterstützung beginnen?
  • Benötigen Sie unterstützende Materialien und Preisinformationen?
  • Interessieren Sie sich für ein Produkt-Webinar oder eine Engineering-Beratung?