Webseminar-Mitschnitte

IT Sicherheitsgesetz

Das im Juli 2015 vom Bundestag verabschiedete IT-Sicherheitsgesetz soll die Wiederstandsfähigkeit der kritischen Infrastruktur vor IT-bezogenen Störungen in Deutschland stärken.

Gefordert werden hier unter anderem Sicherheitsmaßnahmen nach dem "Stand der Technik" und eine Angemessenheit von Maßnahmen im Vergleich zu den Folgen eines Ausfalls oder einer Beeinträchtigung der kritischen Infrastruktur. Die Implementierung geeigneter Maßnahmen ist dem BSI gegenüber nachzuweisen, z.B. durch Zertifizierungen und Audits. Eine weithin anerkannte Möglichkeit zum Nachweis ist eine Implementierung eines ISMS nach ISO 27001.

zur Anmeldung

So schützen Sie Ihre Kundendaten in der Cloud: ISO 27018

Neue regulatorische Anforderungen zur Sicherheit Ihrer Kundendaten können spürbaren Einfluss auf die Geschwindigkeit Ihres "Umzugs" in die Cloud haben. Die Lösungen von Balabit helfen Ihnen dabei, Ihre Kundendaten in der Cloud zu schützen und abzusichern sowie die Anforderungen der ISO-Norm 27018 zu erfüllen.

zur Anmeldung

Der Datenschutz von morgen – Die neue europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO/GDPR), Auswirkungen für die Industrie

Der Datenschutz von morgen hat bereits heute begonnen. Die neue europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO/GDPR) ist am 25.05.2016 in Kraft getreten und bringt zahlreiche Änderungen und gesetzliche Neuanforderungen mit sich. Die Unternehmen müssen deshalb heute beginnen, diese neuen Anforderungen für ihre Geschäftspraxis zu definieren und entsprechend der Gesetzgebung ihre Datenschutzkonzepte für die Zukunft modifizieren.

zur Anmeldung

Erfüllen Sie Ihre GDPR-Verpflichtungen – Auswirkungen auf die DACH-Region

Der Datenschutz von morgen beginnt bereits heute. Die neue europäische Datenschutzgrundverordnung ist am 25. Mai 2016 in Kraft getreten und bringt zahlreiche Änderungen und gesetzliche Neuanforderungen mit sich. Unternehmen müssen deshalb bereits heute damit anfangen, diese neuen Anforderungen für ihre Geschäftspraxis zu definieren und entsprechend der Gesetzgebung ihre Datenschutzkonzepte für die Zukunft anzupassen.

zur Anmeldung

Identifizierung von Anomalien aufgrund des veränderten Benutzerverhaltens

Interne Bedrohungen durch privilegierte Benutzer sind unmöglich zu identifizieren, weil ihr Verhalten ganz „normal“ aussieht. Die Lösung „Blindspotter“ von Balabit liefert den Kontext zu den Verhaltensweisen. Dieser wird von unterschiedlichen Algorithmen ermittelt und bietet den Sicherheitsteams „Intelligenz in Echtzeit“.

zur Anmeldung

Der Datenschutz von morgen – Die neue europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO/ GDPR), Auswirkungen für Gesundheitswesen

Der Datenschutz von morgen hat bereits heute begonnen. Die neue europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO/GDPR) ist am 25.05.2016 in Kraft getreten und bringt zahlreiche Änderungen und gesetzliche Neuanforderungen mit sich. Die Unternehmen müssen deshalb heute beginnen, diese neuen Anforderungen für ihre Geschäftspraxis zu definieren und entsprechend der Gesetzgebung ihre Datenschutzkonzepte für die Zukunft modifizieren.

zur Anmeldung

Verhalten ist die neue Authentifizierung

Um Datenpannen und APT-Attacken zu verhindern, brauchen Unternehmen mehr Informationen über ihre privilegierten Benutzer; den Nutzern, die Zugriff auf die sensiblen Daten des Unternehmens haben. Erfahren Sie, wie Sie Ihre wertvollen Assets schützen, indem Sie das Verhalten Ihrer User überwachen. Denn das Verhalten ist die neue Authentifizierung.

zur Anmeldung

Überwachung der Zugriffe von Drittanbietern in großen Unternehmen

Drittanbietern Zugang ins Firmennetz zu erteilen, bringt für Unternehmen die Gefahr unbekannter Bedrohungen und potenzieller Sicherheitsrisiken mit sich. In unserem Webinar stellen wir Ihnen Balabit-Kunden vor, die erfolgreich unsere bewährten Lösungen einsetzen und damit ihre Unternehmen schützen, ohne die Produktivität der Mitarbeiter zu beeinträchtigen.

zur Anmeldung